Aktuelles

„Zoom- Meeting „

Freitag, 18.Juni 2021  18 Uhr

für alle teilnehmenden Mitglieder der Produktion 2022


Verschiebung der neuen Produktion

Die Vorstandsschaft hat einstimmig mit schweren Herzen beschlossen aufgrund der weiterhin unsicheren Coronasituation die für den Herbst geplante Produktion

WIE MAN IN DEN HIMMEL KOMMT – EINE ANLEITUNG ZUM SELIGSEIN

MENSCHLICHE GESCHICHTEN AUS REGENSBURGER KIRCHEN UND KLÖSTERN

voraussichtlich in den Mai 2022 zu verlegen.

Wir bleiben trotz aller Widrigkeiten zuversichtlich, dass wir unser Stück dann im Frühjahr 2022 in der wunderbaren Dreieinigkeitskirche aufführen können!!


Unsere neue Produktion

WIE MAN IN DEN HIMMEL KOMMT – EINE ANLEITUNG ZUM SELIGSEIN – MENSCHLICHE GESCHICHTEN AUS REGENSBURGER KIRCHEN UND KLÖSTERN

hat das Theater Regensburg als Kooperationspartner im neuen Spielplanheft 2021/2022 schon mal aufgenommen.

Spielzeitheft_Bürgertheater_210329_v1


1.Vorstandssitzung (digital) am 24.2.2021

Trotz Corana-Unwägbarkeiten starten wir nun mit der Recherche Arbeit (digital) zu unserem neuen Stück.

Alle Mitglieder wurden in einem Rundschreiben über die weitere Planung und Gründung der vorgeschlagenen Themengruppen informiert, um somit wie gewohnt die Recherche Arbeit zu starten.

ALSO bitte schnell eintragen und los gehts dann mit der Recherchearbeit …

„Zoom-Meeting“ mit Susanne Berckhemer
 am Samstag, 30.01.2021, 14.00 h

 

Alle Infos über Vorbereitungen zum ZOOMEN etc siehe Rundschreiben.


Neue Produktion 2021/2022

Arbeitstitel:  “ Lust und Frust in Regensburger Kirchen und Klöstern

 

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Frau Susanne Berckhemer, die als Autorin/Regisseurin für unser geplantes Stück tätig werden wird. Sie war in der Spielzeit von 2012 bis 2019  am Theater Regensburg als Schauspielerin engagiert und ist Regensburg noch immer sehr verbunden. Nun können unsere weiteren Planungen zum Stück in die Wege geleitet werden. Wir freuen uns sehr auf die spannende Recherche Arbeit zu dem Thema und auf eine erfolgreiche und gelungene Produktion sowie gut besuchte Aufführungen in der wunderbaren Dreieinigkeitskirche.